U13 beim Wintercup

Am Wochenende startete der erste Wintercup mit seinen ersten Turnieren. Den Auftakt machten am Samstag unsere Schüler mit Spielen gegen die Red Devils Berlin und einer SV der Rostocker Nasenbären und Märkischen Löwen.
Aufgrund der Ferien und krankheitsbedingt war allerdings die komplette U13 , bis auf einen Spieler "unpässlich". Unsere Bambinis (und einige ausgeliehene Spieler) sind eingesprungen, aber man konnte schon am Größenunterschied der Kids erkennen, dass hier nicht wirklich was zu holen sein wird.

So konnte man zwar die Spiele nicht gewinnen, aber einiges an Erfahrung und diese ist bekannterweise unbezahlbar.

Veröffentlicht in U13

U16 beim Wintercup

An diesem Sonntag ging es dann auch für unsere Jugend mit dem Wintercup los. Auch hier waren wieder die Red Devils Berlin am Start. Aber mit den TSG Bergedorf Lizards war auch ein neues "Gesicht" dabei und wurde mit Spannung erwartet.
Im Gegensatz zu den Schülern war die Jugend recht vollzählig angetreten. Allerdings ohne unseren Stamm-Goalie.
Aus der Not heraus wurden beim letzten Training Erik mal die Matten angeschnallt und wir hatten einen neuen Goalie. „smile“-Emoticon Meisterleistungen waren so natürlich nicht zu erwarten, aber auch dies ist eine Chance mit ein wenig mehr Training und Spielpraxis auf dieser Position etwas besser aufgestellt zu sein.

Die Devils begannen gewohnt stark und ehe die neu formierte und sehr junge Mannschaft eine Chance hatte ins Spiel zu finden stand es schon 4:0 für die Teufel. Streckenweise waren bei allen Reihen gute Ansätze zusehen und wir erspielten uns sehr gute Chancen. Am Ende stand es 13:4, aber wenn man nur die 2. Hälfte betrachtet, die mit 5:3 endete, war klar eine Steigerung zu sehen.
Unser Torhüter war bei den „Fernschüssen“ meist Chancenlos, zeige aber beim 1 gegen 1 echt tolle Moves. Da wächst was Tolles heran, WEITER SO!!

Das Spiel gegen die Lizards war da schon spannender.
Hier konnten wir schnell einen 3 Tore Vorsprung herausarbeiten. Auch für die Zuschauer war es durch klasse Spielzüge und Kampfgeist schön anzuschauen und an Spannung kaum zu überbieten, denn die nur mit 7 Spielern angereisten Hamburger gaben aber nicht auf und kamen immer wieder bis auf ein Tor ran. Am Ende fehlte vermutlich die Kraft, so dass die HORNETS klar mit 12:7 als Sieger vom Platz gingen.

Am kommenden Sonntag geht es nun nach Hamburg!! Wir freuen uns!

Veröffentlicht in U16